E-Junioren 2. Spieltag

am Dienstag 29.09.2020

SGM Rot am See / Brettheim 1 – TSG Kirchberg1 7:2
SGM Altenmünster/Onolzheim2 – SGM Rot am See / Brettheim 2 6:4

Unsere E1 konnte wie bereits gegen Dünsbach vergangene Woche schnell Dominanz im Spiel zeigen und erarbeitete sich bereits in der ersten Viertelstunde ein deutliches Chancenplus. Dennoch gerieten wir mit dem ersten zu Ende gespielten Angriff der Kirchberger in Rückstand, den Ruben vor der Halbzeit ausgleichen konnte. Nach dem enttäuschenden Pausenstand gingen wir wieder hochmotiviert auf den Platz und es stand so wenige Minuten nach dem Wiederanpfiff durch einige schöne Aktionen der Offensiven 5:1. Kirchberg gelang noch einmal der Anschluss zum 5:2, aber durch zwei weitere Tore von uns war der Sack dann doch zu.
Es spielten: David Esanu (TW), Simona Welk, Sam Deufel, Lenn Ziegler, Leo Hofmann, Tim Köber (1), Ruben Sarembe (4), Levi Thometzek (2), Lennard Haag, Levin Uhl

Unsere E2 zu Gast in Altenmünster hat gut gespielt tapfer gekämpft und am Ende leider doch verloren. In den Anfangsminuten gerieten wir zwar in Rückstand der aber im direkten Gegenzug wieder egalisiert wurde. Im weiteren Spielverlauf machten wir das Spiel und zog mit 3 zu 1 davon. Doch Altenmünster kam noch mal heran. Kurz vor der Halbzeit fielen noch 2 Tore auf beiden Seiten so dass wir mit leichten Vorsprung mit 3:4 in die Halbzeit gingen. Nach der Pause erwischten die Gastgeber den besseren Start und setzten 2 Treffer zur Führung. Im weiteren Spielverlauf kamen wir dann wieder besser ins Spiel. Mehrmals hatten wir dann Pech, das Altenmünster im Getümmel vorm Tor mehrmals klären konnte. Der Gastgeber zeigte auch immer wieder ein gutes Konterspiel und konnte die Führung zum Spielende noch auf 6:4 ausbauen.
Trotz der Niederlage haben die Jungs super gespielt und tapfer gekämpft – Tja und wie Anfangs erwähnt dann doch leider verloren.

Es spielten: Manu Kohrbacher(TW), Niklas Kunz, Luca Eschenbacher, Nils Kohrbacher, Karl Schmidt, Paul Augustin(2), Elias Tekorius(2), Lukas Fricke, Filip Schmidt, Franz Könninger, Leon Lang

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.