E-Junioren, 2. Spieltag 2021/2022

SGM Brettheim/ Rot am See I – TSG Kirchberg 9:1

Ein sehr gelungener Einstand für unsere E1-Junioren gegen die TSG Kirchberg 1. Gleich zu Beginn wollten unsere Jungs ein Zeichen setzen und spielten munter nach vorne. In der fünften Minute gelang dann auch nach einem berechtigten Handelfmeter gleich die Führung. Die Gäste kamen bis zur Mitte der ersten Halbzeit nicht richtig ins Spiel, sodass wir schnell bis auf 3:0 erhöhen konnten. Lediglich durch etwas fehlende Präzision der Jungs fielen nicht noch mehr Tore. In einer Phase, in der wir unkonzentriert wirkten, verkürzten die Kirchberger dann auf 3:1 und hatten sogar einzelne Möglichkeiten den Anschlusstreffer zu erzielen. Kurz vor der Halbzeitpause spielten wir wieder konzentrierter und stellten prompt den alten Abstand wieder her. Nach der Pause wirkten unsere Jungs wieder frischer im Kopf und erzielten mit einem schönen Schuss in den Winkel das 5:1. Die Kirchberger waren nun teilweise überfordert, sodass wir innerhalb kürzester Zeit bis auf 8:1 erhöhten. Durch teilweise einfache Abspielfehler in unserer Hintermannschaft kamen die Kirchberger immer wieder zu kleineren Abschlüssen, die aber nicht in ein Gegentor mündeten. Den Endstand mit 9:1 besorgte dann Lenn mit einem Distanzhammer von der Mittellinie.
Ein gelungener Einstand der E1, der mit etwas mehr Konzentration hätte höher ausfallen können. Aber trotzdem super gemacht😊

Es spielten: David Esanu (TW), Lenn Ziegler (5), Manuel Kohrbacher, Nils Kohrbacher (1), Elias Tekorius (2), Adonay Salomon, Lukas Fricke (1), Filip Schmidt, Luca Hansmann, Franz Könninger

SV Ingersheim – SGM Brettheim/ Rot am See II 3:4

Unsere junge E2 zu Gast in Ingersheim begann dominant und setzte den Gastgeber frühzeitig unter Druck. Durch Tore von David Vetter und Levin Uhl erzielten wir die Führung. Mehrere Torchancen folgten die wir leider nicht zählbar im Gehäuse unterbringen konnten. Im Gegenzug kämen die Gastgeber besser ins Spiel. Durch einige Unachtsamkeiten unsererseits gelang der Ausgleich von nun an war es ein ausgeglichenes Spiel in dem wir dann schlussendlich mit Toren von Levin Zagler und nochmals David Vetter das Match entscheiden konnten.

Es spielten: Leon Lang (TW), Felix Munz, Matis Polsfut, Nick Schenkel, Levin Uhl, David Vetter, Levin Zagler, Mutlut Mustafa, Koray Özköy, Johannes Schuppert, Hannes Haag

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.