D-Junioren, 3. Spieltag 2021/2022

1 FC Igersheim 1 : SGM Brettheim/Rot am See/Hengstfeld 2, Endstand 6:0

Das dritte Spiel der Qualistaffel der Runde fand am 9.10.2021 in Igersheim gegen die 1.FC Igersheim
statt..Gegen eine spielstarke Igersheimer Mannschaft konnten wir nur phasenweise mithalten. Leichte
Ballverluste und fehlende Zweikampfstärke brachte uns immer wieder in Schwierigkeiten, so daß wir
zur Pause mit 0:4 zurücklagen..In den ersten zwanzig Minuten der zweiten Halbzeit konnten wir dann gut mithalten. Gegen Endemdes Spiels zeigte Igersheim jedoch nochmals seine Klasse und erspielte sich 2 weitere Tore.
Was man der Mannschaft zu Gute halten muss, daß Sie sich nicht Aufgab und sich gegen die
Niederlage stemmte.

Es spielten: Laurenz Dürr, Laurenz Schmidt, Julius Polsfut, Ben Albich, Ruben Sarembe, Luis Hiller,
David Ströbel, Karl Schmid, Michael Walter, Levi Thometzek , Jakob Schuppert und Timo Engel

SGM Brettheim/Rot am See/Hengstfeld 2 : SV Ingersheim, Endstand 5:0

Im dritten Spieltag in der Qualistaffel der D2 Junioren standen wir zu Hause dem SV Ingersheim
gegenüber. Die Anfangsphase war relativ unspektakulär und beide Mannschaften brauchten einige Zeit um ins
Spiel zu kommen. Der Wendepunkt kam erst in der 21. Minute als Kjell nach einem Zuspiel in die Gasse von Elias, den Ball im gegnerischen Tor verwandeln konnte. Keine 3 Minuten später konnte Elias ein weiteres Tor,
mit einem Nachschuss, nach einem Torversuch von Adrian, erzielen. Mit dem Schlusspfiff zur Halbzeit
erhöhte die SGM wieder durch ein Tor von Elias zum 3:0 Pausenstand In der zweiten Hälfte vergingen auch wieder 8 Minuten bis Kjell einen Eckball direkt verwandeln konnte zum 4:0.
Jetzt erhöhte auch Ingersheim den Druck und setzten zu einem sehr körperbetonten Spiel an. Dem
konnten die Jungs der SGM trotzen. Die hintere Reihe um Laurenz S. ließ keine Torchancen zu und
konnte sehr gut dagegenhalten. In der 58. Minute erhöhte Kjell noch zum Endstand von 5:0 nach einer sehenswerten Passkombination aus dem Mittelfeld heraus.
Jetzt gilt es den Schwung für die nächsten Gegner mitzunehmen und uns einen Platz im oberen
Bereich der Tabelle zu sichern!

Es spielten: Noah Blumenstock, Adrian Citrita, Laurenz Schmidt, Leonard Hofmann, Lennard Haag,
Timo Engel, Luan, Kepler, Kjell Laukemann (21“, 38“, 58“), Niklas Kunz, Elias Wieczorek (24“, 31“) ,
Martin Keszler und Carlo Schäfer.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.