D-Junioren 4. Spieltag 2021/2022

SGM Brettheim/Rot am See/Hengstfeld 2 : SGM Blaufelden/ Wiesenbach/ Billingsbach, Endstand 0:0

Das vierte Spiel der Qualistaffel der Runde fand am 13.10.2021 in Rot am See gegen die SMG
Blaufelden/Wiesenbach/Billingsbach statt. Nach der Niederlage in Igersheim war die Motivation groß gegen Blaufelden gut zu spielen. Auf beiden Seiten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. In der ersten Halbzeit gab es wenig Torchancen. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden
Seiten. Man merkte beiden Mannschaften an, dass Sie unbedingt gewinnen wollten. Die Beste Chance hatten wir dann in der 55.Minute als Kjell Laukenmann allein auf das gegnerische Tor zulief, jedoch am Torwart von Blaufelden scheiterte. Das 0:0 ist ein leistungsgerechtes Ergebnis, mit dem jede Mannschaft zufrieden sein kann.

Es spielten: Noah Blumenstock, Laurenz Schmidt, Linus Lehr, Julius Polsfut, , Ruben Sarembe, Luis
Hiller, Kjell Laukenmann, Ricardo Keil, Sem Kraft , Karl Schmid, David Ströbel.

SGM Satteldorf / Tiefenbach 3 : SGM Brettheim/Rot am See/Hengstfeld 2, Endstand 3:2

Im vierten Spieltag in der Qualistaffel der D2 Junioren standen wir der SGM Satteldorf / Tiefenbach 3
gegenüber. Von Anfang an standen wir einer starken und druckvollen Mannschaft gegenüber. Unsere Gastgeber
ließen uns wenig Platz und beschäftigten unsere Abwehr fast pausenlos. Wir hatten Mühe ins Spiel
zu kommen und kamen kaum in die gegnerische Hälfte. Niklas, Samuel und Timo konnten aber
dennoch durch eine starke Abwehrleistung zahlreiche Torchancen verhindern. Zu Beginn der 2ten Halbzeit konnten wir dem ständigen Druck nicht mehr standhalten und kassierten in der 32. Und 35. Minute 2 Treffer und gingen mit 2:0 in den Rückstand. Dennoch kämpften sich unsere Jungs zurück und versuchten alles um den Rückstand auszugleichen. Unser Keeper Laurenz D. parierte einige Torversuche mit tollen Paraden. Trotz allem konnten unsere
Gastgeber in der 46. Minute nochmals auf 3:0 erhöhen. Für uns immer noch kein Grund aufzugeben. In der 50. Minute konnte Elias an der Mittellinie den Ball erobern und konnte sich bis zur Grundlinie durchsetzen. Den Pass in den gegnerischen Strafraum konnte Adrian verwerten und verkürzte auf 3:1. 4 Minuten später eine ähnliche Szene. Elias schnappte sich an der Mittellinie den Ball, übergab den Ball an Levi und die 2 überrannten die weit vorgerückten Gastgeber. Durch den sauberen Abschluss durch Levi verkürzten wir nochmal zum 3:2 Endstand.
Insgesamt eine super Mannschaftsleistung, trotz eines überlegenen Gegners haben unsere Jungs nicht aufgegeben und bis zum Schlusspfiff gekämpft! Mit dieser Einstellung der Mannschaft gehen wir zuversichtlich ins nächste Spiel.

Es spielten: Laurenz Dürr, Adrian Citrita (50“), Levi Thometzek (54“), Leonard Hofmann, Lennard
Haag, Timo Engel, Luan Kepler, Niklas Kunz, Elias Wieczorek, Martin Keszler, Samuel Arndt und Paul
Augustin.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.